Allgemeine Datenschutzerklärung

Doosan Industrial Vehicle Europe NV („DIVEU“) legt großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten und möchte klar und transparent darlegen, was mit Ihren von uns gesammelten und verwendeten persönlichen Daten geschieht. Mit diesem Datenschutzhinweis möchten wir erklären, warum wir Ihre persönlichen Daten erheben. Bei diesbezüglichen Fragen schreiben Sie uns bitte unter privacy@doosan-iv.eu.

  1. Wann werden Ihre persönlichen Daten erhoben und verwendet?

Wir erheben und verwenden Ihre persönlichen Daten, wenn Sie

  • unsere über die doosan-dmhs.eu zugängliche Webseite (die „Webseite“) oder soziale Medien nutzen oder mit uns per E-Mail, Telefon oder über einen anderen digitalen Kommunikationskanal in Kontakt treten;
  • sich für unseren Newsletter anmelden;
  • in unserem Webshop Produkte kaufen oder einen Reparaturservice anfordern.
  1. DIVEU ist für die Verarbeitungstätigkeit verantwortlich

DIVEU ist für die Erfassung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten verantwortlich, wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert wird.  

Unser eingetragener Firmensitz befindet sich im Europark-Noord 36A, 9100 Sint-Niklaas, Belgien und ist bei der Crossroad Bank of Enterprises unter der Nummer 0836.669.342 registriert.

  1. Welche persönlichen Daten verarbeiten wir und warum?

Wenn Sie unsere Webseite oder soziale Medien nutzen oder mit uns per Telefon, E-Mail oder über einen anderen digitalen Kommunikationskanal in Kontakt treten, erfassen und verwenden wir Ihre persönlichen Daten zu folgenden Zwecken:

  1. Ermöglichung der Kommunikation zwischen Ihnen und uns. Wir berufen uns dabei auf unser berechtigtes Interesse, auf Anfragen, Fragen oder Kommentare reagieren zu können und Sie unsererseits nach Anfragen jeglicher Art zu kontaktieren (wenn Sie etwa auf einen Blog antworten, unser Kontaktformular verwenden oder uns über soziale Medien, Telefon oder E-Mail kontaktieren);
  2. Verbesserung der Inhalte der Webseite und der Seiten der sozialen Medien sowie der Gesamterscheinung. Unser berechtigtes Interesse liegt hierbei darin, unseren Besuchern einen interessanten Online-Bereich zu bieten;
  3. Erkennung und Verhinderung von Malware, illegalen Inhalten und Verhaltensweisen und anderen Arten von Missbrauch. Wir berufen uns dabei auf unser berechtigtes Interesse an der Sicherheit unserer Online-Präsenz.

Zur Erreichung der oben genannten Zwecke verarbeiten wir die folgenden persönlichen Daten:

  1. die von Ihnen bereitgestellten grundlegenden Identitätsdaten, darunter Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, Ihr Arbeitgeber und Ihre berufliche Position,
  2. den Inhalt Ihrer Mitteilungen und deren Begleitdaten, etwa Ihr Ansprechpartner bei uns, Datum und Uhrzeit, 
  3. technische Daten des von Ihnen verwendeten Geräts, darunter Ihre IP-Adresse, der Browsertyp, der geografische Standort und das Betriebssystem,
  4. Informationen über Ihr Surfverhalten, etwa wie lange Sie die Webseite besuchen, welche Links Sie anklicken, welche Seiten Sie besuchen und wie häufig
  5. alle sonstigen von Ihnen bereitgestellten persönlichen Daten.

Wenn Sie sich für unseren Online-Newsletter anmelden, erheben und verwenden wir Ihre persönlichen Daten, um Ihnen unseren Newsletter oder andere elektronische Mitteilungen zukommen lassen zu können. Wir bitten Sie immer um Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Zusendung unseres Newsletters, es sei denn, Sie sind ein bestehender Kunde, den wir über unsere Dienste auf dem Laufenden halten möchten. Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden. Um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden, verarbeiten wir nur Ihre grundlegenden Identitätsdaten, also Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Wenn Sie zur Nutzung des Webshops ein Kundenkonto anlegen, in unserem Webshop einkaufen unseren Reparaturservice in Anspruch nehmen, erheben und verwenden wir Ihre persönlichen Daten zu folgenden Zwecken:

  1. Erfüllung unseres Teils des Vertrags. Wir berufen uns dabei auf die Notwendigkeit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags, wenn Sie den Kauf als Einzelperson tätigen. Wenn Sie jedoch im Namen eines Unternehmens oder einer anderen juristischen Person handeln, berufen wir uns bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten auf unser berechtigtes Interesse, Verträge mit Kunden abschließen zu können.
  2. Verwaltung unseres Tagesgeschäfts (etwa Rechnungsstellung und Kundenpflege). Wir berufen uns dabei auf unser berechtigtes Interesse an einer verantwortungsvollen und professionellen Führung unseres Unternehmens.
  3. Unsere Verteidigung in Gerichtsverfahren, sofern die Verwendung Ihrer persönlichen Daten in solchen Verfahren in unserem berechtigten Interesse liegt.

Die zu diesen Zwecken verarbeiteten persönlichen Daten sind immer Ihre grundlegenden Identitätsdaten wie Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Ihr Arbeitgeber und Ihre berufliche Position sowie Ihre bisherigen Einkäufe. Abhängig von unserem Vertragsverhältnis mit Ihnen können wir auch andere von Ihnen bereitgestellte persönliche Daten verarbeiten. Wir halten die oben genannten Zwecke der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für allgemein erwartbar und angemessen. Wir möchten jedoch klarstellen, dass wir alle unter den oben genannten Umständen erhobenen persönlichen Daten auch zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  1. Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder Befolgung begründeter Anfragen zuständiger Strafverfolgungsbehörden oder derer Vertreter, Justizbehörden, Regierungsbehörden oder ‑stellen, einschließlich der zuständigen Datenschutzbehörden;
  2. Auskünfte an Dritte im Zusammenhang mit möglichen Unternehmenszusammenschlüssen, ‑übernahmen oder ‑aufspaltungen mit diesen Dritten, auch wenn diese Dritten außerhalb der EU ansässig sind. In diesem Fall berufen wir uns auf unser berechtigtes Interesse an der Tätigung von Unternehmenstransaktionen.

Wir möchten betonen, dass wir großen Wert auf Vertraulichkeit legen. Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten also nur dann, wenn unsere Verpflichtung zur Vertraulichkeit dies zulässt.

  1. Wen lassen wir an Ihren persönlichen Daten teilhaben?

Grundsätzlich geben wir Ihre persönlichen Daten nur an DIVEU-Mitarbeiter und an unsere Lieferanten weiter, die uns bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu den genannten Zwecken unterstützen. Wer Zugang zu Ihren persönlichen Daten hat, ist jederzeit an strenge gesetzliche oder vertragliche Verpflichtungen gebunden, Ihre persönlichen Daten sicher und vertraulich zu behandeln. Außer Ihnen erhalten daher nur die folgenden Empfänger Ihre persönlichen Daten:

  • Mitarbeiter und Lieferanten von DIVEU,
  • staatliche Behörden oder Gerichte, soweit wir zur Übermittlung Ihrer persönlichen Daten verpflichtet sind (darunter Steuerbehörden, Polizei oder Strafverfolgungsbehörden),
  • Reparaturdienstleister.

Möglicherweise übermitteln wir Ihre persönlichen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (der Europäische Wirtschaftsraum [„EWR“] besteht aus der EU, Liechtenstein, Norwegen und Island), wenn wir außerhalb des EWR ansässige Dienstleister einsetzen. Der Hauptsitz der Doosan-Gruppe befindet sich in der Republik Südkorea, einem Land, das nach Ansicht der Europäischen Kommission gemäß der Datenschutz-Grundverordnung ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet. Es kann vorkommen, dass Teile Ihrer persönlichen Daten in andere Drittländer außerhalb des EWR übermittelt werden, wenn dies zu Verarbeitungszwecken erforderlich ist. Im Fall einer solchen Übermittlung werden wir angemessene Sicherheitsvorkehrungen treffen, um Ihre persönlichen Daten dabei zu schützen (etwa durch die Einführung von Standardvertragsklauseln, wie sie von der Europäischen Kommission entworfen wurden).

  1. Wie lange bewahren wir Ihre persönlichen Daten auf?

Ihre persönlichen Daten werden nur so lange verarbeitet, wie es zur Erzielung der oben beschriebenen Zwecke erforderlich ist, oder, wenn wir Sie um Ihre Einwilligung gebeten haben, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Mit diesem Artikel ermöglichen wir Ihnen zu beurteilen, wie lange wir Ihre persönlichen Daten aufbewahren. In der Regel anonymisieren wir Ihre persönlichen Daten, wenn sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind oder wenn die in diesem Artikel erläuterte Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist. Wir können Ihre persönlichen Daten jedoch nicht anonymisieren, wenn eine gesetzliche oder behördliche Auflage oder eine rechtliche oder amtliche Anordnung DIVEU daran hindert.

Alle persönlichen Daten, die wir durch unser Zusammenwirken mit Ihnen über die Webseite, soziale Medien, Telefon, E-Mail und andere digitale Kommunikationskanäle erfassen, bewahren wir so lange auf, wie sie für die Kommunikation mit Ihnen erforderlich sind, aber auch um ein Verlaufsarchiv unserer Kommunikation zu führen. So können wir auf frühere Mitteilungen zurückgreifen, wenn Sie sich mit neuen Fragen, Wünschen, Bemerkungen oder anderen Beiträgen an uns wenden.

Alle für den Versand unseres Newsletters erhobenen persönlichen Daten bewahren wir so lange auf, wie Sie in unserer Mailingliste eingetragen sind oder solange Sie unser Kunde bleiben.

Alle im Rahmen eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder des von Ihnen vertretenen Unternehmens erhobenen persönlichen Daten bewahren wir für die Dauer des Vertragsverhältnisses und mindestens noch sieben Jahre nach Beendigung des Vertrags auf.

  1. Was unternehmen wir zum Schutz Ihrer persönlichen Daten?

Wie bereits erwähnt legen wir großen Wert auf die Sicherheit und Vertraulichkeit aller von uns verarbeiteten Daten. Daher sorgen wir durch Maßnahmen dafür, dass alle verarbeiteten persönlichen Daten sicher aufbewahrt werden. Dazu gehört, dass wir nur solche persönlichen Daten verarbeiten, die für die Erreichung der oben mitgeteilten Zwecke erforderlich sind. Wir haben außerdem angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherung unserer Infrastruktur, Systeme, Anwendungen, Räumlichkeiten und Prozesse getroffen.

  1. Welche Rechte haben Sie hinsichtlich Ihrer persönlichen Daten?

Wenn wir Ihre persönlichen Daten erheben und verwenden, haben Sie eine Reihe von Rechten, die Sie wie folgt ausüben können. Bitte beachten Sie, dass wir Sie jedes Mal um einen Identitätsnachweis bitten werden, wenn Sie ein Recht ausüben wollen. So vermeiden wir Datenpannen, etwa wenn eine unbefugte Person sich für Sie ausgibt, um in Ihrem Namen ein Recht auszuüben.

Sie haben das Recht auf Zugriff auf Ihre persönlichen Daten. Sie können also von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten verlangen. Sie können auch eine Kopie Ihrer persönlichen Daten anfordern. Beachten Sie jedoch, dass Sie angeben müssen, für welche Verarbeitungstätigkeiten Sie Zugang zu Ihren persönlichen Daten wünschen. Sollten Sie wiederholt dieselbe Anfrage stellen und uns damit ernsthafte Unannehmlichkeiten bereiten, sind wir zur Verweigerung solcher Folgeanfragen berechtigt und können eine Verwaltungsgebühr zur Deckung der Kosten erheben. Wir können Ihnen das Recht auf Zugriff auf Ihre persönlichen Daten auch verweigern oder einschränken, wenn ein solcher Zugriff die Rechte und Freiheiten anderer unverhältnismäßig beeinträchtigen würde, einschließlich der Rechte von DIVEU.

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen, wenn Sie nachweisen können, dass die von uns über Sie verarbeiteten persönlichen Daten unrichtig, unvollständig oder veraltet sind. Bitte geben Sie an, in welchem Zusammenhang wir Ihre persönlichen Daten verwenden (etwa um Ihnen Newsletter zuzusenden oder um eine Anfrage zu beantworten), damit wir Ihre Anfrage schnell und genau prüfen können.

Wenn wir Sie um Ihre Einwilligung zur Erhebung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten gebeten haben, etwa um Ihnen Newsletter zuzusenden, haben Sie das Recht, früher erteilte Einwilligungen zu widerrufen.

Sie können von uns die Löschung Ihrer persönlichen Daten verlangen, wenn diese für den ursprünglichen Zweck ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden, wenn die Erhebung unrechtmäßig war oder wenn Sie Ihr Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erfolgreich ausgeübt haben. Beim Eintritt eines dieser Umstände löschen wir Ihre persönlichen Daten unverzüglich, es sei denn, das Gesetz, rechtliche Verpflichtungen oder behördliche oder gerichtliche Anordnungen verbieten uns die Löschung Ihrer persönlichen Daten.

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten verlangen, 

  • solange wir Ihren Antrag auf Berichtigung Ihrer persönlichen Daten prüfen,
  • wenn wir Ihre persönlichen Daten nur noch zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs benötigen,
  • wenn die Verarbeitung unrechtmäßig war, Sie aber eine Einschränkung der Löschung vorziehen,
  • solange wir Ihren Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten prüfen,

Wenn wir Ihre persönlichen Daten aus eigenem Interesse verarbeiten, Sie uns also keine Einwilligung gegeben haben und wir die Daten nicht zur Ausführung oder Erfüllung eines Vertrags oder zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen benötigen, haben Sie das Recht, sich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu widersetzen. Wenn unser Interesse im Direktmarketing besteht, werden wir Ihrem Antrag unverzüglich nachkommen. Bei anderen Interessen, darunter unseren Sicherheitsinteressen, werden wir Sie um eine Beschreibung der besonderen Umstände bitten, die Anlass für Ihre Anfrage sind. Wir müssen dann Ihre Situation gegen unsere Interessen abwägen. Überwiegen laut dieser Abwägung die Gründe Ihrer Situation unsere Interessen, dann stellen wir die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ein. 

Wenn wir Ihre persönlichen Daten mit Ihrer Einwilligung erhoben haben oder weil sie für die Ausführung oder Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich waren, haben Sie das Recht, von uns eine Kopie in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dieses Recht gilt jedoch nur für persönliche Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben.

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten, bitten wir Sie um die Zusendung einer E-Mail. Sie können uns unter privacy@doosan-iv.eu erreichen. Wir versichern Ihnen, dass wir eine E-Mail von Ihnen mit der Beantragung der Ausübung eines Rechts nicht als Ihre Zustimmung zu einer Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten auslegen werden, die über das für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderliche Maß hinausgeht. In Ihrer Anfrage muss klar und deutlich angegeben sein, welches Recht Sie ausüben möchten. Geben Sie immer an, in welchem Zusammenhang wir Ihre persönlichen Daten erhalten haben, sodass wir Ihre Anfrage zügig und sorgfältig bearbeiten können. Ihre Anfrage muss außerdem datiert und unterzeichnet sein und eine digital eingescannte Kopie Ihres gültigen Personalausweises enthalten, die Ihre Identität belegt. Wir werden Sie umgehend über den Eingang Ihrer Anfrage informieren. Erweist sich die Anfrage als berechtigt, werden wir Sie schnellstmöglich benachrichtigen, spätestens jedoch dreißig (30) Tage nach Erhalt der Anfrage. Wenn Sie sich über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch DIVEU beschweren möchten, können Sie sich jederzeit über die im ersten Absatz dieser Klausel genannte E-Mail-Adresse an uns wenden. Wenn Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden sind, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einreichen, in diesem Fall bei der belgischen Datenschutzbehörde (https://www.dataprotectionauthority.be).